#AusdemLebenderBlogger – Wenn Autoren Blogger interviewen

Autoren interviewen Blogger – warum eigentlich nicht? Eine tolle Idee! Also habe ich mitgemacht.

Im Rahmen einer Facebook-Gruppe, gab es die tolle Idee, dass doch auch mal die Blogger interviewt werden und nicht immer nur die Autoren. Da ich diese Aktion sehr spannend fand, wollte ich unbedingt mitmachen und durfte daher die liebe Patrizia von dem wunderschönen Buch-Blog „Lesen im Mondregen“ befragen 🙂

Ich war von ihrem Blog sehr begeistert, wodurch das Interview gleich doppelt so viel Spaß gemacht hat. Und jetzt wünsche ich euch ebenfalls viel Spaß beim Lesen 🙂

(Wir waren uns übrigens zu Beginn einig, dass wir sehr gerne Smileys benutzen 😀 )

Jennifer: Wie bist du auf den tollen Namen „Lesen im Mondregen“ gekommen?
Patrizia: Da ich leider etwas, oder eher sehr, unkreativ bin (nicht nur in solchen Dingen), habe ich mich mit einer sehr guten Freundin beraten, welche mir dann den Namen vorgeschlagen hat. Ich war hin und weg und hab ihn natürlich sofort genommen. Es ist ja auch ein toller Name oder? 😉

J: Kannst du mir ein bisschen was über die Idee hinter deinem Blog erzählen und was dich dazu bewegt hat einen eigenen Blog zu schreiben?
P: Hab ich schon erwähnt, dass ich Bücher liebe??!! Nein??! Na, jetzt weißt du es 😉

Die tollen Rezensionen, Buchbilder, Blogtouren, Interviews – einfach alles hat mir immer sehr gut gefallen und ich wollte auch mal dabei sein, anstatt immer nur mitzulesen. Ich hab daher schon länger überlegt mir einen Blog zuzulegen, jedoch wusste ich nicht so recht, ob ich das schaffe. Ich hab dann mit meiner Freundin (ja, genau, die gleiche, die meinen Namen entstehen lies) geredet und sie meinte dann: „Na mach einfach. Dir macht das bestimmt Spaß .“ Und darum geht es mir eigentlich auch. Spaß! 😊
So wurde meine Facebook Seite ins Leben gerufen.

Aber immer die Verlinkungen von meinen Rezensionen bei Amazon oder Lovelybooks waren mir zu doof und vor allem zu fade, zu langweilig. Die sehen ja nicht unbedingt toll. Und mit einer FB Seite alleine, kann man auch nicht unbedingt bei den ganzen andren Sachen mitmachen. Deshalb hab ich mich eines Tages einfach ran gesetzt, im Februar diesen Jahres genaugenommen, und meinen Blog kreiert. In der Zwischenzeit habe ich das Design wieder geändert *lach*, aber so gefällt es mir definitiv besser als das normale ‚Standard‘. Hätte mir damals jemand gesagt, wie kompliziert das alles mit dem Einrichten ist, hätte ich es mir vielleicht sogar nochmal überlegt. Aber ich liebe Herausforderungen 😉

Lange Rede, kurzer Sinn: Die Idee dahinter ist, dass ich einfach alles, was mit Bücher zu tun hat, mit jedem teilen will 😊😃

J: Wie würdest du deinen Blog in drei Worten beschreiben?
P: Rosa, Bilder und etwas Geschreibsel *lach*. Du wolltest sicher was anderes hören oder? 😋

J: Nach welchen Kriterien suchst du dir die Autoren aus, die du interviewst?
P: Bis jetzt war es so, dass die Autoren auf mich zugekommen sind oder ich mich, wie bei der Romancewoche, dafür beworben habe. Ich hab zwar noch vor, einige mir bekannte zu interviewen, aber das wird wohl noch etwas dauern. Dabei gibt es aber keine Kriterien. Ich finde die Bücher toll und will natürlich auch mehr über diese und den Autor selbst wissen.

J: Wenn ich mir deine Rezensionen ansehe, dann scheinst du viel Romance und Fantasie zu lesen. Gibt es noch andere Genres, die dich begeistern?
P: Du hast geschnüffelt 😱😂 Erotik lese ich auch sehr gerne. Aber im Großen und Ganzen bin ich eigentlich offen für alles.

J: Ich mache es mir mal einfach 😀 Gibt es ein Genre, was du gar nicht magst?
P: Ja. Krimi und Thriller. Ich hab schon ein paar Bücher aus dem Genre gelesen, aber irgendwie packt es mich nicht. Das sehe ich mir dann lieber im TV an 😀

J: Hast du jemals ein Buch gelesen, dass dich auch noch danach gedanklich begleitet hat?
P: Einige. Was mir jetzt spontan einfällt ist „Wir beide in Schwarz Weiß“ von Kira Gembri. Auch „For Good“ von Ava Reed. Das waren so tolle Geschichten, die mich auch lange danach einfach nicht loslassen wollten 😊

J: Wenn du Autoren interviewst und über sie schreibst, bekommst du dann manchmal auch Lust ein Buch zu schreiben, oder hast du sogar schon einmal eines geschrieben?
P: Nein, Ja, Nein 😅 Also beim Interview selber, hab ich noch nie Lust drauf bekommen. Wie sicher auch schon viele, habe ich mir Gedanken gemacht, ein Buch zu schreiben. Aber ich denke nicht, dass das passieren wird. Ich finde, dafür bin ich zu unkreativ und hätte wenn, einen einfachen und sehr plumpen Schreibstil *lach* Wär dann wohl eher nicht so vorteilhaft für mich 😉 Du kannst die Hoffnung also aufgeben, jemals was von mir zu lesen zu bekommen 😋

J: Typische Frage: Liest du lieber Printbücher oder E-Books und was magst du daran am liebsten?
P: Lesen tue ich beides gerne. Aus Platzgründen habe ich aber hauptsächlich E-Books. Auch vielleicht deswegen, weil unterwegs nichts kaputt gehen und ich auch im dunkeln lesen kann. Bei Prints geht das dann doch schwer. Natürlich müssen aber Bestimmte einfach in meinem Regal stehen und es ist immer wieder ein tolles Gefühl, wenn man eines in der Hand hält.

J: Noch eine typische Frage: Wählst du die Bücher, die du liest, anhand des Covers aus oder anhand des Klappentextes?
P: Ich oute mich jetzt mal und hoffe, du verkraftest es 😉 Ich bin ein totaler Coverkäufer! 🙈 Ich wurde zwar mittlerweile schon eines Besseren belehrt, aber ich werde das wohl nie so ganz abschalten können, obwohl es ja eigentlich auf den Inhalt ankommt. Tja, was soll ich machen? 😂🙈


Mir hat das Interview sehr viel Spaß gemacht und vor allem, das Ausdenken der Fragen 🙂 Ich kann nur sagen, dass der Blog von Patrizia wirklich toll ist und es sich lohnt, ihm mal einen Besuch abzustatten 🙂

Ein großes Dankeschön natürlich an Patrizia, dass sie die Fragen so super beantwortet hat ❤

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “#AusdemLebenderBlogger – Wenn Autoren Blogger interviewen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s