Es gibt da ein Problem…

…ich muss dringend lernen, wie man sich richtig organisiert!

Im Moment kommt alles auf einmal auf mich zu und ich muss mich scheinbar erstmal an alle neuen Situationen gewöhnen und mir meine Arbeit vor Allem: RICHTIG EINTEILEN! Da gibt es nur ein Problem: Ich bin nicht sehr konsequent, was das angeht.

Derzeit schreibe ich meine Bachelorarbeit, habe Vorlesungen in der Uni, arbeite nebenbei für eine Online Redaktion, warte auf das Lektorat für meinen Debütroman, der jeden Moment in mein Postfach flattern könnte, schreibe Exposés für meine Agentin, Plotte, was das Zeug hält und versuche so gut es geht mich mit dem Thema Social Media auseinanderzusetzen, um diese Kanäle perfekt nutzen zu können, was manchmal wirklich viiiiel Zeit in Anspruch nehmen kann. Und ehrlich gesagt, picke ich mir am liebsten die schönsten Sachen heraus, die ich lieber mache. Manch einer wird jetzt vermutlich sagen Das ist doch gar nichts!, aber ich gerate langsam ins Schwimmen, da ich mich nicht an feste Zeiten halte, die ich mir im Kopf vorgebe.

Ständig der Griff zum Smartphone (der mich selber schon nervt, aaaaber es könnte ja etwas spannendes passiert sein :D) und immer wieder ein Blick auf die Sozialen Netzwerke, ob sich da irgendwas getan hat. Außerdem machen Exposés und Social Media ja auch viel mehr Spaß als eine Bachelorarbeit. Aber wenn ich das alles unter einen Hut kriegen möchte, brauche ich einen organisierten Tag.

Also, was kann ich tun?

  • Eine Social Media-Sperre auf meinem Smartphone einrichten (Irgendwie geht das bestimmt)
  • Das Smartphone in einem anderen Raum liegen lassen (Ich habe bestimmt keine Lust ständig deswegen aufzustehen)
  • Mir Pläne schreiben, in denen ich explizit nach Zeiten arbeite (Vier Stunden Bachelorarbeit, zwei Stunden für die Agentur… zum Beispiel)
  • Streng, konsequent, diszipliniert sein!

Eines steht jedenfalls fest: Ich muss das lernen. Ich möchte das auch gerne lernen, aber alles, was gerade anfällt, ist noch so neu und spannend, dass man sich oftmals in den Dingen verlieren kann und andere wichtige Sachen ausblendet. Ich hoffe mit der Zeit pendelt sich da eine Routine ein.

Wenn ihr gute Ideen habt, dann immer her damit. Wie arbeitet ihr so? Kennt ihr das Problem und wie geht ihr damit um? Ich freue mich über jeden hilfreichen Tipp von euch 🙂

Bis demnächst … !

Advertisements

4 Gedanken zu “Es gibt da ein Problem…

  1. gloriamonique schreibt:

    Ich denke, dass ein Arbeitsverhältnis von 4 Stunden BA-Arbeit gut gewählt ist. Mehr kann ich am tag auch nicht für die Uni leisten. Ob dann noch 2 Stunden für die Redaktion drin sind, musst du wohl selbst einschätzen 😉
    Ich habe vor einiger Zeit eine Sperre für bestimmte Seiten meines Webbrowsers installiert. das hat mir sehr geholfen und kann ich nur empfehlen! Das Plugin, das ich nutze heißt StayFocusd. Ich weiß aber nicht, ob es das auch fürs Handy gibt. Aber ähnliche Anbieter gibt es auch fürs Handy.
    Mir hilft auch: Das, was am wichtigsten ist, gleich morgens erledigen. Also aufstehen und ran an die Arbeit. Social Media ist dann die Belohnung danach 😉
    Worüber schreibst du denn deine BA, wenn ich fragen darf?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s