Ich habe was für euch…

Hey ihr Lieben,

Weihnachten ist vorbei und das Jahr nähert sich immer weiter dem Ende. Ich hoffe, dass ihr schöne erlebt habt und euer Fest genießen konntet 🙂 Jetzt ist wieder mehr Zeit, um mich an mein Buch zu setzen und weiter zu arbeiten und hier ist mal wieder eine kleine Leseprobe für euch 🙂

„Kommst du auch ins Bett?“, fragte ich, als ich im Türrahmen stand. Ben saß an seinem Schreibtisch und sah mich gar nicht erst an: „Nein, sorry. Ich brauche hier noch einen Moment“.

„Toll“, entgegnete ich ihm in einem argwöhnischen Ton.

„Julie morgen können wir gerne ausgehen, wenn du willst“. „Wenn ich will…“, antwortete ich und verließ sein Arbeitszimmer. Nur zu oft stand ich in dem Türrahmen, mit verschränkten Armen und holte mir eine Abfuhr nach der anderen ab. Obwohl ich wusste, wie wichtig ihm sein Job war, wusste ich nicht mehr, wie viel ihm an mir und unserer Beziehung lag. Vielleicht bin ich zu egoistisch gewesen und hatte es nicht verstanden. Vielleicht hätte ich nachsichtiger mit ihm sein sollen. Doch Zeit für seinen Partner zu haben, oder mit ihm gleichzeitig ins Bett zugehen, um ein paar prickelnde Momente zu erleben war meiner Meinung nach nicht zu viel verlangt.

Ich wünsche ein schönen restlichen Sonntag 🙂

Ließe Grüße

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s