Mal einen ganz anderen Ausschnitt!

Hallo Leute,

nach dem anstrengenden NaNoWriMo habe ich mich etwas mehr auf die Uni konzentriert und mich hier kaum noch blicken lassen. Mein Buch habe ich nebenbei geschrieben aber ist das kaum der Rede wert.

Doch heute hatte ich mal eine andere Idee, bezüglich der Ausschnitte aus meinem Buch und dachte mir, damit ihr etwas mehr zu Lesen bekommt, gibt es nicht die übliche, selbstgeschriebene Bildform, sondern ich stelle ihn euch als Text vor. Wenn es euch so besser gefällt, kann ich diese Art der Ausschnitte gerne beibehalten 🙂 Ich hoffe euch gefällt, was ihr jetzt gleich lesen werdet und wünsche euch ein kuscheliges Wochenende ! 🙂

Draußen rumpelte es plötzlich lautstark und ich zuckte vor Schreck zusammen. Ich umschloss meine Beine noch fester und vergrub mich in der Ecke. Meinen Rücken presste ich an die Wand und wartete angespannt darauf, was passieren würde. Dann rumste es erneut. Die Geräusche kamen aus dem Flur und verloren sich immer in einem anderen Raum. Es knallte, polterte und knirschte. Es hörte sich an, als würde jemand diese alte Hütte zu renovieren versuchen.

Es dauerte seine Zeit, bis der Lärm nachließ und auch von ihm nichts mehr zu hören war. Ab und zu wanderte mein Blick unaufhaltsam in die Ecke mit den gezählten Tagen, die in Form von Strichen in die Wand geritzt wurden . Immer wieder sah ich sie mir vom Weiten an, presste meine Augen zusammen, schüttelte dieses Bild aus meinen Gedanken und sah wieder zur Tür. Ich lehnte den Kopf an die Wand hinter mir und versuchte einfach geduldig abzuwarten, was gleich passieren würde. Mein Atem wurde nur trotzdem nicht leiser und auch mein Herzschlag hallte in meinem Kopf wider. Plötzlich hörte ich Schritte, die immer lauter wurden und auf die Tür zu kamen. Gewaltsam wurde sie aufgerissen und mein Körper zuckte heftig zusammen. Das Zimmer erhellte etwas, durch das Licht, was nun herein schien und ich konnte ihn nun endlich genauer erkennen…

Advertisements

3 Gedanken zu “Mal einen ganz anderen Ausschnitt!

  1. juliawinnacker schreibt:

    Mein ich das nur oder hast Du ein neues Layout? Sieht jedenfalls schick aus (außer die Tatsache, dass Pink nicht ganz meine Farbe ist, aber egal, ist ja dein Blog 😉 ) Ich will jetzt keine Textkritik üben, aber ich hab mich schon gefragt, warum der Herzschlag deiner Prota in ihrem Kopf widerhallt?

    Gefällt mir

    • jen2704 schreibt:

      Hey ja, also das Layout habe ich geändert, hat mir gut gefallen 🙂 Also ich habe das oft also zum Beispiel im Flugzeug, dass wenn ich total aufgeregt bin und mein Herz rast, das ich das im ganzen Körper spüre und ich das im Kopf richtig Hämmern höre oder eben den Puls… das sind auch alles noch meine Anfänge und noch nicht großartig überarbeitet, alles was mir oder euch noch als unlogisch erscheint wird selbstverständlich noch geändert 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s